05.10.2018 Andreas Deutsch

Steinhoff: Tochter pleite - Aktie steigt stark

-%
Steinhoff
Trendthema

Mattress Firm, größter Matratzenhändler der USA, hat Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Das führt dazu, dass sich die Zocker wieder auf die Mutter Steinhoff stürzen.

Unter dem Gläubigerschutz will Mattress etliche Filialen schließen, in den kommenden Tagen bereits 200 Filialen. In den kommenden 45 bis 60 Tagen soll ein Maßnahmenkatalog stehen.

Mattress war 2016 von Steinhoff für umgerechnet 3,4 Milliarden Euro übernommen worden. Der Matratzenhändler zählte zuletzt 3.300 Filialen.

Kein Kauf

Meldungen wie diese reichen aus, dass sich die Zocker wieder auf Steinhoff stürzen. Am Freitagnachmittag gewinnt die Aktie sieben Prozent. Seriöse Anleger machen weiter einen großen Bogen um die Aktie.