18.06.2019 Andreas Deutsch

Steinhoff: Hohe Vola vor den Zahlen

-%
Steinhoff
Trendthema

Am heutigen Dienstag gibt es endlich wieder etwas Handfestes für Steinhoff-Aktionäre. Der angeschlagene Möbelhändler legt die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vor. Die Steinhoff-Aktie, die zuletzt einen ordentlichen Satz nach oben machte, zeigt sich vor den Zahlen ausgesprochen volatil. Die Spannung ist hoch.

Endlich ist es soweit: Steinhoff öffnet im Laufe des heutigen Dienstags die Bilanz 2018. Die Spekulanten sind aufgeregt, der Handel volatil. Nach einem zwischenzeitlichen Minus von fast drei Prozent notiert die Aktie mittlerweile auf Xetra-Basis mit knapp zwei Prozent im Plus.

Die Hoffnung der Spekulanten und der Altaktionäre auf einen Befreiungsschlag ist groß. Alles wird davon abhängen, ob es Steinhoff gelingt, seine Kredite umzuschulden und die Gläubiger von seinem Restrukturierungsplan zu überzeugen.

Der Konzern will unter anderem versuchen, bestimmte unrechtmäßige Zahlungen an einige Manager zurück zu bekommen.

In den kommenden Wochen stehen nun gleich fünf wichtige Termine an bei Steinhoff. Am 12. Juli veröffentlicht der Konzern die Zahlen zum ersten Halbjahr 2019. Am 30. August soll die Hauptversammlung stattfinden.

Außerdem im Juli geplant: ein Analystentreffen. Im August soll es ein Update für das dritte Quartal 2019 geben.

Noch vieles unklar

Die Sünden der Vergangenheit wiegen tonnenschwer. Die Aktie bleibt ein Glücksspiel.