15.04.2019 Marion Schlegel

Stark: Biofrontera gelingt 46%-Plus – wichtige Details zum Maruho-Kaufangebot

-%
Biofrontera
Trendthema

Biofrontera hat am heutigen Montag die vorläufigen Zahlen für das erste Quartals des laufenden Geschäftsjahres 2019 präsentiert. Der vorläufige, ungeprüfte Umsatz betrug demnach rund 6,8 Millionen Euro. Das entspricht einem Umsatzwachstum von etwa 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die reinen Produktumsätze um rund 49 Prozent gestiegen sind, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Biofrontera konnte damit bereits das vierte Quartal in Folge mit kontinuierlichem Umsatzwachstum gegenüber dem Vorquartal glänzen. Und das, obwohl das erste Quartal des Kalenderjahres traditionell schwächer ist.

Der vorläufige, ungeprüfte Quartalsumsatz aus Produktverkäufen in den USA wird voraussichtlich bei rund 5,2 Millionen Euro liegen, verglichen mit 3,4 Millionen. Euro im gleichen Zeitraum 2018 (+52 Prozent). Der Umsatz in Deutschland stieg im ersten Quartal 2019 um rund 72 Prozent auf 1,1 Millionen Euro gegenüber 0,6 Millionen Euro im ersten Quartal 2018. Im übrigen Europa wird der Umsatz aufgrund des Entfalls von Reimporten innerhalb der EU fast unverändert bei rund 0,6 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum liegen.

Maruho-Kauf-Angebot

Zudem wurden heute weitere Details zum Erwerbsangebot von Maruho veröffentlicht. Das japanische Pharmaunternehmen hat die Angebotsunterlage für sein angekündigtes freiwilliges öffentliches Teilerwerbsangebot an die Aktionäre der Biofrontera AG bekannt gegeben.

Mit dem Angebot erhalten die Aktionäre von Biofrontera die Möglichkeit, ihre auf den Namen lautende Stückaktien der Biofrontera AG zu einem Preis von 6,60 Euro pro Aktie in bar anzudienen.

Die Annahmefrist für das Teilerwerbsangebot beginnt heute (15. April 2019) und endet am 20. Mai 2019, 24:00 Uhr (MESZ). Maruho hält derzeit rund 20,3 Prozent und beabsichtigt, seinen Anteil auf 29,99 Prozent zu erhöhen. Dementsprechend gilt das Teilerwerbsangebot für den Erwerb von 4.322.530 Aktien. Sollten mehr als die vorgesehene Anzahl an Stücken in das Angebot eingereicht werden, erfolgt der Erwerb pro rata, heißt es von Seiten Maruhos.

Wichtiger Widerstand

Die Aktie von Biofrontera setzt derweil ihren Aufwärtstrend fort. Damit notiert die Aktie nun knapp unter dem Angebot Maruhos. Die nächste charttechnisch wichtige Hürde die das 52-Wochenhoch bei 6,50 Euro.