100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
05.05.2021 Nikolas Kessler

Square: Immer für eine Überraschung gut

-%
Square

Bei Paypal stehen am Donnerstag (6. Mai) nach US-Börsenschluss die Zahlen für das erste Quartal auf der Agenda. Dank der schrittweisen Öffnung der Wirtschaft in den USA, dem anhaltendem Krypto-Boom und den Stimulus-Schecks der US-Regierung im März rechnen Analysten im Vorfeld erneut mit kräftigem Wachstum. Auch bei der Aktie wären dann neue Rekorde möglich.

Die von Bloomberg befragten Experten rechnen am Donnerstag im Schnitt mit einem Umsatzplus von 143 Prozent auf 3,38 Milliarden Dollar. Zudem haben sie einen Gewinn von 0,16 Dollar pro Aktie auf dem Zettel – nach einem kleinen Verlust von 0,02 Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Das Transaktionsvolumen und die Zahl der aktiven Nutzer dürfte ebenfalls weiter zugelegt haben.

Dank dem anhaltenden Trend hin zum bargeldlosen Bezahlen und der Kursrallye bei Bitcoin und Co dürfte der Payment-Spezialisten im Privatkunden-Geschäft mit der „Cash“-App weitere Zuwächse verzeichnet haben. Angesichts der Impferfolge und ersten Öffnungsschritten in den USA dürfte sich auch das Geschäft mit kleinen und mittleren Händlern und Gastronomiebetrieben weiter normalisiert haben.

Dass fast alle US-Bürger im März einen weiteren Stimulus-Check der Regierung in Höhe von 1.400 Dollar bekommen hat, dürfte sich auf beide Sparten positiv ausgewirkt haben. Zumal die Schecks sich auch einfach und bequem über die Cash-App einlösen ließen.

Neuer Anlauf aufs Allzeithoch?

Kein Wunder also, dass die Mehrheit der Analysten im Vorfeld der Zahlen klar bullish eingestellt ist. Laut Bloomberg raten aktuell 29 Experten zum Kauf der Aktie und 17 zum Halten. Dem stehen lediglich fünf Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das Konsensziel auf Sicht der nächsten zwölf Monaten liegt mit 271,43 Dollar rund 15 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Dass bei Square auch mehr drin ist, hat der Sprung auf das bisherige Allzeithoch bei 283,19 Dollar im Februar gezeigt. Zwar ist der Kurs anschließend wieder spürbar zurückgekommen, an den positiven Aussichten im operativen Geschäft und den Wachstumsperspektiven hat sich allerdings nichts geändert.

Square (WKN: A143D6)

Bei den zurückliegenden Quartalsberichten war Square immer wieder für positive Überraschungen gut. Gelingt das auch diesmal, könnte die Rallye weitergehen. DER AKTIONÄR bleibt im Vorfeld der Zahlen ebenfalls optimistisch und bestätigt die spekulative Kaufempfehlung.