Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
13.01.2021 Timo Nützel

Snap auf Rekordhoch: Das ist ein Schlag für Facebook, Twitter und Co

-%
Snap

Während Facebook, Twitter und Alphabet (Google) im Moment mit Rücksetzern zu kämpfen haben, hat die Snap-Aktie heute auf einem neuen Rekordhoch geöffnet. Der Kauf des Startups StreetCred und das angehobene Kursziel von Jefferies haben den Titel zuletzt beflügelt. Auch charttechnisch sieht es gerade für den Wert richtig gut aus.

Nachdem die Snap-Aktie Mitte Dezember ein neues Allzeithoch bei 54,71 Dollar markiert hatte, korrigierte sie bis knapp über die Unterstützungslinie bei 47,27 Dollar (DER AKTIONÄR warnte). An dieser Marke kam es dann am 6. Januar zu einem kräftigen Rebound. Der Wert legte von dort aus rund 20 Prozent zu und erreicht heute bei Börsenstart ein neues Rekordhoch bei 57,39 Dollar.

Zudem generierte der MACD-Indikator ein neues Kaufsignal, da sich gestern dessen Durchschnittslinien kreuzten. Auch der RSI-Wert im neutralen Bereich gibt der aktuellen Aufwärtsbewegung noch Luft nach oben. Anleger sollten jedoch das Handelsvolumen im Auge behalten. Das abfallende Volumen während steigender Kurs kann auf eine Trendumkehr hindeuten.

Chart von tradingview.com
Snap in US-$

Seit DER-AKTIONÄR-Empfehlung Ende April ist die Snap-Aktie rund 200 Prozent im Plus. Steigt das Handelsvolumen wieder an, liegt das mittelfristige Kursziel am 261%-Fibonacci-Retracement bei rund 69 Dollar.

Buchtipp: No Filter

Die preisgekrönte Reporterin Sarah Frier enthüllt in ihrem Blick hinter die Kulissen, wie Instagram zu einer der kulturell prägendsten Apps des Jahrzehnts wurde. Gegründet im Jahr 2010, zog Instagram zunächst vor allem Kunsthandwerker an, bevor die Plattform den Durchbruch in den Massenmarkt schaffte und eine heute milliardenschwere Industrie schuf – die Influencer. 18 Monate nach dem Start trafen die Gründer die Entscheidung, das Unternehmen an Facebook zu verkaufen. Für die meisten Unternehmen wäre das das Ende der Geschichte, aber für Instagram war es erst der Anfang. Sarah Frier erzählt die fesselnde Geschichte, wie Instagram nicht nur eine neue Branche geschaffen, sondern auch unser Leben verändert hat – und sie tut dies virtuos auf Basis eines in diesem Maße noch nie gewährten Zugangs zu den verschiedenen Protagonisten.
No Filter

Autoren: Frier, Sarah
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-696-7