+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
04.12.2013 Thomas Bergmann

Sky Deutschland: Mit Kaufstudie auf neues Jahreshoch?

-%
DAX

Sky Deutschland steht nach wie vor hoch in der Gunst der Analysten. Das Bankhaus Nomura hat das Kursziel für den Bezahlsender von 8,00 auf 8,50 Euro erhöht und seine Kaufempfehlung bekräftigt. Charttechnisch betrachtet steht bei Sky eine wichtige Entscheidung an.

Doppel-Top oder Ausbruch

Am Montag hatte die Aktie mit 7,967 Euro ein neues Jahreshoch markiert und damit das bisherige um 0,4 Cent überwunden. Das frisch generierte Kaufsignal konnte die Anleger aber nicht davon abhalten, sich am schwachen Dienstag auch von Sky-Papieren zu trennen. In den nächsten Tagen wird sich nun entscheiden, ob es zu einer Doppel-Top-Formation kommt oder sich der Trend fortsetzt und die Aktie neue Jahreshöchstkurse markiert.

Foto: Börsenmedien AG

Im Falle eines weiteren Rücksetzers wartet bei 7,50 Euro eine horizontale Unterstützung. Sollte auch diese Marke nicht verteidigt werden können, müssen Aktionäre mit einem Rücksetzer in den Bereich von 7,00 Euro rechnen.

Signal abwarten

Charttechnisch betrachtet notiert Sky im Niemandsland. Wer nicht investiert ist, sollte vor einem Engagement ein neues technisches Signal abwarten.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Sky Deutschland SKYD00
DE000SKYD000
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8