Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Shutterstock
22.04.2021 Markus Bußler

Silber: Spannend

-%
Silber

Der Goldpreis konsolidiert aktuell am oberen Ende seiner bullishen Flagge, die er im Wochenchart ausgebildet hat. Silber hat mittlerweile wieder ein vielversprechendes Setup entwickelt. Die Bullen konnten nicht nur die Marke von 25 Dollar, die so etwas der Schlüssel der vergangenen Wochen gewesen ist, zurückerobern. Gestern gelang sogar der Sprung über die Marke von 26 Dollar. Zwar ist damit noch nichts gewonnen seitens der Bullen. Doch die Charttechnik hellt sich auf.

Aus technischer Sicht liegt bei 26,50 Dollar ein erster ernstzunehmender Widerstand. In den vergangenen Stunden ist Silber auch an diesem Widerstand vorerst gescheitert. Silber hat kurzfristig sicherlich das Potenzial, sich bei 26 Dollar zu stabilisieren. Gelingt dies, dann wären die nächsten Ziel nach oben der Bereich um 28 Dollar, bevor dann die runde Marke von 30 Dollar in den Blick der Anleger rückt. Sollte jedoch der Bereich rund um 26 Dollar fallen, dann wäre ein Rutsch bis auf 25,20 bis 25 Dollar durchaus möglich. Hier sollten die Bullen aber eine Bastion ausbilden, um nicht neuerliche zyklische Tiefs auszubilden.

Wer etwas aus dem täglichen Klein-klein herauszoomt, der findet ein hervorragendes fundamentales Umfeld für den Silberpreis vor. Die Erholung der Weltwirtschaft spielt auch dem Silberpreis in die Hände. Silber ist besonders im Bereich der regenerativen Energiegewinnung, wie beispielsweise der Solarindustrie von Nöten. Dazu gilt Silber aufgrund des höheren Industrieanteils im Vergleich zu Gold als noch inflationssensibler. Und mit der anziehenden Inflation in den USA sollte der Silberpreis noch deutlich Fahrt aufnehmen. Im Vergleich zu vielen anderen Edelmetallen (Gold oder auch Palladium) oder Industriemetallen hat Silber noch kein neues Allzeithoch erreicht. Doch was nicht ist, kann beziehungsweise sollte noch werden. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis auch Silber sein Allzeithoch knackt. Und das liegt immerhin bei rund 50 Dollar.

Die Aktien vieler Silberproduzenten haben sich in der jüngsten Korrektur besser entwickelt als ihre Pendants im Goldsektor. Das spricht dafür, dass sie auch in der anstehenden Aufwärtsbewegung vorne weg marschieren. Bei Goldfolio haben wir aktuell vier Silberproduzenten im Depot –einer davon steht auf der Verkaufsliste. Dafür wird ein weiterer demnächst nachrutschen. Doch heute steht eine ganz andere Depotaufnahme auf der Tagesordnung. In einem Sektor, der wahrlich heiß ist. Alle Informationen auf: www.goldfolio.de

Silber (ISIN: XC0009653103)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9