Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
14.10.2020 Maximilian Völkl

Siemens Healthineers: Neuer Corona-Schnelltest - Aktie springt an - jetzt zugreifen?

-%
Siemens Healthineers

Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers hat einen Corona-Schnelltest auf den Markt gebracht. Bei den Anlegern kommt das gut an. Die Aktie zählt mit einem Plus von etwa drei Prozent zu den stärksten Werten im MDAX und versucht sich nun erneut am Ausbruch aus der Konsolidierung, die seit der Kapitalerhöhung Anfang September intakt ist.

Mit dem Antigen-Schnelltest von Siemens Healthineers erlangen potenziell infizierte Menschen innerhalb von 15 Minuten Gewissheit, ob Sars-CoV-2 nachweisbar ist. Spezialisiertes Personal oder Laborinstrumente seien für den CE-zertifizierten Test, der damit im Wesentlichen im Europäischen Wirtschaftsraum zugelassen ist, nicht nötig. Auch eine Notfallzulassung der US-Gesundheitsbehörde FDA ist geplant.

Angesichts der wieder steigenden Corona-Fallzahlen kommt die Nachricht von Siemens Healthineers am Markt gut an. Insgesamt hat sich der Konzern zuletzt im Kampf gegen die Pandemie sehr aktiv gezeigt  was sich zumindest teilweise auch finanziell auszahlen könnte. Allerdings hängt die Aussicht auf weitere Kapitalerhöhungen zur Finanzierung der Varian-Übernahme weiter wie ein Damoklesschwert über dem Kurs. Das hat zuletzt bereits eine schnellere Kurserholung verhindert.

Siemens Healthineers (WKN: SHL100)

Langfristig bleibt Siemens Healthineers ein attraktives Investment. Der Konzern ist in einem lukrativen Wachstumsmarkt stark positioniert. Da es bis zum nächsten Kapitalschritt noch etwas dauern dürfte, ist auch die Gefahr eines kurzfristigen Rückschlags eher gering. Das aktuelle Niveau kann deshalb zum Zukauf genutzt werden. Gelingt der nachhaltige Sprung über 38,60 Euro, wäre charttechnisch zunächst Platz bis etwa 42,00 Euro.