Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
17.07.2020 Maximilian Völkl

Siemens: Darum ist die Aktie jetzt ein Kauf

-%
Siemens

Seit dem Corona-Tief im März hat die Siemens-Aktie inzwischen satte 90 Prozent an Wert zugelegt. Doch es könnte sogar noch mehr gehen. Die Abspaltung von Siemens Energy kommt am Markt gut an und dürfte dem DAX-Titel weiteren Schwung verleihen. Die Deutsche Bank würdigt die Entwicklung mit einer neuen Kaufempfehlung.

Die beschlossene Abspaltung des Energiesegments schärfe und vereinfache die Struktur des Konzerns, so Analyst Gael de-Bray. Er hat Siemens deshalb mit einem Kursziel von 122 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen und rät zum Kauf der Aktie.

Im September soll Siemens Energy an die Börse gehen. Siemens selbst kann sich dann künftig noch stärker auf die Digitalisierung fokussieren. Digitale Industrien sollen die starke Position bei der Industrieautomation nutzen und eine entscheidende Rolle bei der Industrie 4.0 spielen. Die Intelligente Infrastruktur soll sich künftig noch mehr auf Großprojekte fokussieren und die Vernetzung von Gebäuden und Technik vorantreiben.

Hinzu kommt die Mobility-Sparte, die sich nach der geplatzten Alstom-Fusion eigenständig weiterentwickeln soll. Hier läuft es weiter gut – Siemens muss sich aber mittelfristig wohl der Attacke des chinesischen Weltmarktführers CRRC erwehren.

Siemens (WKN: 723610)

Siemens hat auch nach der Abspaltung ordentlich Arbeit vor sich. Allerdings dürfte der Konglomeratsabschlag sinken und die Marge steigen. Das sollte für steigende Aktienkurse sorgen. Anleger lassen die Gewinne laufen.