15.08.2019 Michel Doepke

SGL-Aktie: Brutaler Absturz – versinkt das Unternehmen jetzt im Chaos?

-%
SGL Carbon
Trendthema

Die Aktien der SGL Group zählen im heutigen Handel zu den schwächsten Papieren auf dem deutschen Kurszettel. Neben einer Gewinnwarnung bereitet auch der Rücktritt des Vorstandschefs Jürgen Köhler Sorgenfalten. Die Aktie rutscht auf den tiefsten Stand seit 2002 ab. Auf die Neuigkeiten von SGL hat die Baader Bank umgehend reagiert.

Die Baader Bank hat SGL Group nach einer Gewinnwarnung und dem Rücktritt des Vorstandschefs von "Buy" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von neun auf drei Euro gekappt. Die aktuellen Nachrichten vom Kohlenstoffspezialisten könnten bedeuten, dass die komplette Zukunft des Unternehmens - zumindest die derzeitige Struktur - überarbeitet werden wird, schrieb Analyst Christian Obst.

SGL Carbon (WKN: 723530)

Chaostage bei der SGL Group: Die durchaus überraschende Gewinnwarnung (nachdem das Unternehmen die Jahresprognose erst Anfang August bekräftigt hat) und der Rücktritt des Firmenlenkers lassen die Aktie im heutigen Xetra-Handel über 25 Prozent einbrechen. Anleger sollten nicht ins fallende Messer greifen.