24.07.2017 Thomas Bergmann

Schwere Last für den DAX - das sind die nächsten Ziele

-%
DAX
Trendthema

Am deutschen Aktienmarkt dominieren zum Wochenauftakt erneut die roten Vorzeichen. Der Skandal, ausgelöst durch die heimische Automobilbranche, steckt den Anlegern noch in den Knochen. Über das Ausmaß der Schäden - finanzieller und psychologischer Art - kann derzeit nur spekuliert werden. Für den DAX ist die Situation ebenfalls kritisch.

Gap-Close wahrscheinlich

Denn technisch ist der DAX jetzt richtig angeschlagen. Mit dem Unterschreiten der Unterstützungen bei 12.316 und 12.289 Punkten wurden neue Verkaufssignale generiert und eine Top-Formation abgeschlossen. Sehr wahrscheinlich wird in den nächsten Tagen die Kurslücke bei 12.091 Zählern geschlossen. Über die weiteren Auffanglinien erfahren Sie mehr täglich im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV. Gegen 10:00 Uhr sind die Videos immer online.

DER AKTIONÄR ist seit letzter Woche short im DAX mit dem Turbo-Optionsschein DD0NJP. Kaufkurs war bei 8,00 Euro.