Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Shutterstock Nicht-Redaktionell
09.11.2021 Thorsten Küfner

Schnäppchen-Aktie Covestro: Goldman sieht 65 Prozent Potenzial

-%
Covestro

Der Chemieriese Covestro hat gestern - wieder einmal - starke Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und hat – wieder einmal – die Gesamtjahresprognose angehoben. Damit hat der DAX-Konzern die Mehrheit der Analysten beeindrucken können – allen voran die ohnehin schon bullish gestimmten Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs.

So hat deren Analystin Georgina Fraser die Covestro-Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Das Kursziel sieht sie bei 90,00 Euro – und damit satte 65 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Sie betonte, dass der erhöhte Jahresausblick die Markterwartungen leicht übertroffen habe.

Auch die Baader Bank bleibt zuversichtlich: Analyst Markus Mayer stuft Covestro unverändert mit "Buy" ein. Das Kursziel beziffert er auf 75,00 Euro. Seiner Ansicht nach haben die Markterwartungen angesichts des neuen Ausblicks immer noch Luft nach oben.

Covestro (WKN: 606214)

Das aktuelle Marktumfeld spielt Covestro voll in die Karten. Das Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von zahlreichen nachhaltigen Trends zu profitieren. Zudem ist die Bewertung mit einem KGV von 7 immer noch sehr günstig. Der Blue Chip bleibt daher ein Kauf (Stopp: 47,00 Euro). 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Covestro - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8