Im Kaufrausch: Aktien und Rohstoffe
Foto: SAP
11.11.2019 Benedikt Kaufmann

SAP: Das ist vom Kapitalmarkttag zu erwarten

-%
SAP

Morgen ist es soweit – am 12. November um 15:30 Uhr startet der „Special Capital Markets Day“ von SAP. Dann will das neue Führungsduo darüber informieren, wie es das Unternehmen künftig führen will. DER AKTIONÄR verrät, was Sie erwarten können.

Insbesondere sollen einige Initiativen vorgestellt werden, die das operative Geschäft stärken sollen. Eine Maßnahme dürften steigende Investitionen in das Kernprodukt sowie in schnellere Entwicklungszyklen werden. Darüber hinaus erwarten Anleger Details, wie die Bruttomarge von 75 Prozent in der Cloud erreicht werden soll.

DER AKTIONÄR erwartet, dass nach der Erhöhung der Ausschüttungen an die Anteilseigner der Fokus auf eine Verbesserung der Profitabilität gerichtet wird. Weitere Übernahmen dürften daher ebenfalls nicht anstehen. Wohl auch ein Verdienst des aktivistischen Investors Elliott. Zudem dürfte klargestellt werden, ob die zusätzlichen 1,5 Milliarden Euro im Rahmen einer Sonderdividende oder eines Aktienrückkaufs an die Aktionäre zurückfließen.

Die SAP-Aktie macht sich unterdessen auf in Richtung eines neuen Allzeithochs. Aktuell liegt es bei 123,00 Euro und nur noch 1,3 Prozent entfernt. Jetzt heißt es auf den neuen Impuls durch den außerordentlichen Kapitalmarkttag zu warten und die Gewinne laufen zu lassen.

SAP (WKN: 716460)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8