7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Börsenmedien AG
20.05.2019 Martin Weiß

SAP: Das ist in 30 Jahren aus 2.000 Euro geworden

-%
SAP

Software made in Germany ist das Erfolgsrezept des Softwareentwicklers SAP. Im Jahre 1972 gründeten fünf ehemalige IBM-Mitarbeiter das aktuell wertvollste Unternehmen Deutschlands. 1988 ging der Softwareentwickler an die Börse. Wer damals umgerechnet 2.000 Euro in die Aktie investierte, sitzt heute auf einem sechsstelligen Gewinn – und das ist noch nicht einmal das Beste.

Seit dem ersten Handelstag legte die Aktie in der Spitze um mehr als 182.000 Prozent auf 117,08 Euro zu, was aktuell (Stand: 10.05. siehe Hinweis unten) das Allzeithoch darstellt.

Aus der Einmalanlage wurde demnach ein Vermögen von mehr als 330.000 Euro. Das Beste daran: Der Gewinn ist komplett steuerfrei.

Foto: Börsenmedien AG

Anmerkung: Der Artikel stammt aus der Printausgabe des AKTIONÄR 20/2019. Stand Kurse, Grafik, Berechnungen ist Redaktionsschluss.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8