01.09.2015 Maximilian Steppan

RWE fliegt aus dem Euro Stoxx: Wer folgt nach?

-%
DAX
Trendthema

Die neue Zusammensetzung des europäischen Aktienindex Eurostoxx 50 ist aus deutscher Sicht mit zwiespältigen Gefühlen verbunden. Für den Versorger RWE rückt wie von Experten erwartet der Krankenhauskonzern Fresenius in das bekannteste Standardwerte-Barometer der Eurozone, wie der Indexanbieter Stoxx am Montagabend bekanntgab. Umgesetzt werden die Änderungen zum 21. September.

Außerdem wird für den spanischen Ölkonzern Repsol der französische Triebwerksbauer Safran aufgenommen. Der Verfall der Rohstoffpreise hatte auch die Kurse der entsprechenden Unternehmen kräftig nach unten gedrückt.

Im Stoxx Europe 50 müssen mit BHP Billiton und Glencore gleich zwei Branchenvertreter gehen. Für den britischen und den schweizerischen Rohstoffkonzern ziehen die italienische Bank Intesa Sanpaolo und der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco in den Index, der auch britische und schweizerische Werte enthalten kann, ein.

Finger weg

Unabhängig vom Index-Abstieg RWE hat Probleme, die sich nicht auf die Schnelle lösen lassen. Aktuell ist das RWE-Papier mit stark überverkauft (RSI kleiner 30), so dass Gegenbewegungen jederzeit möglich sind. Von diesen sollten sich Anleger jedoch nicht blenden lassen und die Aktie weiterhin meiden.

(Mit Material von dpa-AFX)


100 Millionen Jahresumsatz? Der Erfolgsratgeber von Donald Trump und Bill Zanker!

Autor: Trump, Donald/ Zanker, Bill
ISBN: 9783938350737
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 04.11.2008
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Donald Trump hat es geschafft. "The Donald" steht für den amerikanischen Traum wie kaum ein zweiter - mit Immobilien wurde er zum Milliardär, stürzte finanziell ab und kam wieder ganz nach oben. Bill Zanker betrieb eine Consulting-Firma. Er traf Donald Trump und lernte von ihm - das Resultat waren 100 Millionen Dollar Jahresumsatz nach nur drei Jahren. Dieses Buch ist ihr gemeinsamer Erfolgsratgeber für die Welt. Darin verrät Donald Trump zum ersten Mal sein Erfolgsrezept: Nicht kleckern, klotzen! "The Donald" polarisiert als schillernde Figur auf dem Parkett der amerikanischen Gesellschaft. Die einen bewundern ihn, die anderen hassen ihn. Der Erfolg gibt ihm in jedem Fall recht. Und dessen Geheimnis teilt er nun mit Ihnen: Mit "Nicht kleckern, klotzen" backen Sie von nun an die größten Brötchen!

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4