Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
01.12.2015 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Das raten jetzt die Analysten

-%
DAX

Am Freitag wird das Ergebnis des OPEC-Treffens in Wien verkündet – mit voraussichtlich großem Einfluss auf den Ölpreis und natürlich auch die Aktienkurse großer Produzenten wie etwa Royal Dutch Shell. DER AKTIONÄR zeigt auf, wie die Analysten aktuell die Anteile des Energieriesen einschätzen.

Von den 19 Analysten, die sich regelmäßig mit der Aktie von Royal Dutch Shell befassen, raten derzeit zehn zum Kauf. Sieben stufen die Papiere mit Halten ein und zwei raten zum Ausstieg. Das durchschnittliche Kursziel liegt aktuell bei 1.970 Pence (27,98 Euro) und somit knapp 19 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs. Das größte Potenzial sieht momentan Oswald Clint von Bernstein. Er beziffert den fairen Wert auf 2.360 Pence. Am pessimistischsten ist Brendan Warn von BMO Capital Markets. Er sieht das Kursziel bei 1.400 Pence und ist damit der einzige, aller 19 Experten, dessen Ziel Wert unter dem aktuellen Kursniveau liegt.

Aktie bleibt ein Kauf
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Shell-Aktie zuversichtlich gestimmt. Mit einem 2016er-KGV von 11, einem KBV von 0,9 und einer Dividendenrendite von 7,4 Prozent ist das Papier ein absolutes Schnäppchen. Langfristig orientierte Anleger können weiterhin zugreifen (Stopp: 20,00 Euro).

Weitere attraktive Dividendenperlen finden Sie indes im neuen Aktienreport „Der große DAX-Dividendenkalender“.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0