100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
25.03.2020 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Aktie ist „zu günstig“

-%
Royal Dutch Shell

Im gestrigen Handel konnte sich die Aktie von Royal Dutch Shell im Zuge des kräftig angezogenen Ölpreises deutlich verteuern. Dennoch sind die Anteilscheine des britisch-niederländischen Energiekonzerns immer noch sehr günstig bewertet. Dieser Ansicht sind auch die Analysten der Privatbank Berenberg.

Analyst Henry Tarr hat seine Gewinnschätzungen nach dem rapiden Ölpreisverfall deutlich verringert. Im Zuge dessen wurde auch das Kursziel für die B-Aktie von Shell von 2.680 auf 1.450 Britische Pence (umgerechnet 15,50 Euro) gesenkt. Er betonte, dass die gesamte Branche durch den Preisrutsch jetzt mit „unglaublich schwierigen Bedingungen“ zu kämpfen habe.

Tarr geht dennoch davon aus, dass Shell längerfristig die hohe Dividendenrendite halten kann. Seiner Ansicht nach ist die Aktie auch deshalb „zu günstig“. Dementsprechend hat er sein Anlagevotum mit "Buy" bestätigt.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Die Chancen, dass Shell in mehreren Monaten deutlich höher notieren wird, stehen sehr gut. Kurzfristig bleibt das Umfeld aber äußerst rau, weshalb Anleger vorerst noch an der Seitenlinie verharren können und auf einen geeigneten Einstiegszeitpunkt warten sollten. 

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Royal Dutch Shell.

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3