Die Comebacks nach Corona
05.02.2021 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: 70 Prozent sind drin

-%
Royal Dutch Shell

Der britisch-niederländische Energieriese Royal Dutch Shell hat gestern seine Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht. Das Unternehmen schnitt dabei schwächer ab als zuvor von den Analysten erwartet worden war (wobei es für die Anteilseigner zumindest eine erfreuliche Nachricht gab), dennoch bleiben sie für die Aktie durchweg positiv gestimmt.

So hat etwa JPMorgan die Einstufung für die Shell-Papiere auf "Overweight" mit einem Kursziel von 1.700 Britischen Pence (umgerechnet 19,30 Euro) belassen. Analyst Christyan Malek erklärte, die Ergebnisse enthielten immerhin auch Hoffnungsschimmer. Zudem sei die Bewertung der Aktie weiterhin attraktiv.

Das Analysehaus Jefferies stuft die Dividendentitel ebenfalls mit "Buy" ein (Kursziel: 1.780 Pence). Analyst Giacomo Romeo räumte ein, dass Shell die Erwartungen zwar verfehlt habe, aber zumindest besser als BP abgeschnitten habe.

Besonders bullish sind nach wie vor die Experten des US-Analysehauses Bernstein Research gestimmt. Analyst Oswald Clint rät weiter zum Kauf und sieht den fairen Wert unverändert bei 2.300 Pence, also knapp 26 Euro. Das liegt knapp 70 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs. Clint betonte, dass Shells Ertragskraft trotz der eher mauen Q4-Zahlen intakt bleiben dürfte.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Ganz so euphorisch wie Bernstein Research ist DER AKTIONÄR zwar nicht gestimmt. Dennoch können Anleger bei der günstig bewerteten Aktie von Shell weiterhin zugreifen. Die Position sollte unverändert mit einem Stopp bei 12,70 Euro abgesichert werden. 

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3