27.07.2016 Maximilian Steppan

Rocket Internet mit neuer Fintech-Kooperation – Aktie noch im Abwärtstrend

-%
FinTech Group
Trendthema

In einem freundlichen Gesamtmarkt löst sich die Rocket-Internet-Aktie von ihrem Jahrestief. Neue Fantasie bei den Investoren entfacht eine Kooperation.

Mit der FinTech Group geht Rocket Internet eine Technologiepartnerschaft im Bereich digitaler Bankdienstleistungen in Europa ein. Dafür nutzen die Berliner das Haftungsdach und die technische Infrastruktur der FinTech-Group-Töchter XCOM und biw Bank. Die XCOM als IT-Systemhaus des FinTech-Konzerns bringt Server- und Software-Entwicklungsdienstleistungen mit. Die biw Bank verfügt über eine europaweit gültige Banklizenz.

Im Fokus der Partnerschaft steht dabei die Entwicklung gemeinsamer FinTech-Geschäftsmodelle auf EU-Ebene. Rocket soll dabei mit seinem Know-How vor allem im Bereich Online-Marketing, User Experience, Frontend-Gestaltung, Internationalisierung und der Entwicklung skalierbarer Geschäftsmodelle mit. Über die genauen Inhalte der gemeinsamen Ziele wollen die beiden Unternehmen aber zunächst Stillschweigen wahren.

Spannend wie auch die Partnerschaft gestaltet sich die charttechnische Situation beim Papier von Rocket Internet. Das Papier steht kurz davor aus dem Abwärtstrend zu klettern. Anleger warten den Ausbruch vor einem Einstieg ab.

Hinweis auf potenziellen Interessenkonflikt:
Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der FinTech Group AG.