Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
04.03.2021 Laurenz Föhn

Rocket Companies: Reddit-Wahnsinn schon wieder vorbei

-%
Rocket Companies

Nach dem GameStop-Hype hat eine weitere leerverkaufte Aktie in den vergangenen Tagen auf sich aufmerksam gemacht. Der Kreditanbieter Rocket Companies war am Anfang der Woche der Highflyer an der US-Börse. Die Aktie stieg um 71 Prozent auf 41,60 Dollar. Was hat es mit Rocket Companies auf sich?

Wie GameStop ist auch Rocket Companies ein Wert, der stark leerverkauft wird. Laut FactSet wurden rund 40 Prozent der verfügbaren Aktien leerverkauft. Damit gehört Rocket zu den Aktien mit dem höchsten Short-Interest aller US-Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens einer Milliarde Dollar.

Shortseller führen als Kritikpunkt die hohe Bewertung (2021er-KGV von 17,9) an. Ihrer Meinung nach sollten die Aktien eher als Finanzunternehmen und nicht als Technologiefirma bewertet werden, wie es Unternehmenschef Jay Farner sieht.

Anders als bei GameStop gab es zuletzt allerdings positive Unternehmensnachrichten. Rocket übertraf Ende Februar die Prognose für neu vergebene Kredite. Die Aktie des Unternehmens wurde daraufhin ein beliebtes Thema auf Twitter und dem Reddit-Board WallStreetBets (WSB).

Rocket Companies (ISIN: US77311W1018)

Der Kurssprung der vergangenen Tage ist durch die positiven Geschäftszahlen nur teilweise zu erklären. Die Rocket-Companies-Aktie fiel am Mittwoch um über 30 Prozent. Es werden sicherlich weitere Gewinnmitnahmen einsetzen, weshalb Anleger das Spektakel von der Seitenlinie aus verfolgen sollten.