03.12.2018 Michael Schröder

Real-Depot-Wert Siltronic: Eindrucksvolles Comeback der Bullen – nächster Halt: 100 Euro!

-%
Siltronic
Trendthema

Technologieaktien mussten zuletzt schwere Verluste hinnehmen. Doch mit dem "Waffenstillstand" im Handelskrieg dürfte der Startschuss für eine überfällige Gegenbewegung gefallen sein. Die Aktie von Siltronic zählt zum Wochenstart zu den Top-Gewinnern auf dem heimischen Kurszettel. Fundamentale Neuigkeiten gibt es bei der TecDAX-Aktie dabei keine. Wo liegen die nächsten Ziele?

Die Siltronic-Aktie ist im laufenden Jahr vom Rekordhoch im März bei 160,55 Euro in der Spitze rund 60 Prozent zurückgefallenen. In der vergangenen Woche arbeitete der Wert im Bereich zwischen 70 und 80 Euro an einer Stabilisierung. Mit dem Stimmungswechsel über das Wochenende dreht die Aktie des Waferherstellers mächtig auf. Alle Sorgen der Investoren sind vom Tisch – zumindest kurzfristig.

Der Vorstand hatte in der jüngsten Vergangenheit bereits auf die unverändert gute Positionierung der Gesellschaft hingewiesen. Größere Orderstornierungen hat es demnach bislang nicht gegeben.

Die Aktie attackiert bereits zum Wochenstart das erste Erholungsziel des AKTIONÄR bei 90 Euro. Hält die positive Branchenstimmung an, könnte es im Anschluss direkt bis in den Bereich dreistelliger Notierungen hoch gehen. DER AKTIONÄR hat im Real-Depot Ende September eine Trading-Position eröffnet, um auf genau dieses Szenario zu spekulieren.

Das Real-Depot versucht durch kurz- und mittelfristige Investitionen in aussichtsreiche Aktien zum Erfolg zu kommen. Dabei stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von positivem Newsflow oder anderen Sondersituationen im Fokus. Für zusätzliches Potenzial sorgt der Handel mit Hebelprodukten. Deshalb richtet sich das Depot vor allem an spekulativ orientierte Anleger

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.