23.01.2017 Michael Schröder

Real-Depot-Wert Bet-at-home.com: Die Wette geht auf - Prognose wird angehoben

-%
Bet-at-Home
Trendthema

Gute Nachrichten am Abend: Aufgrund der äußerst positiven Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2016 hebt der Vorstand der Bet-at-home.com AG die bisherige Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016 an. Die Real-Depot-Aktie nimmt weiter Kurs auf die 100-Euro-Marke.

Aus den vorläufigen Geschäftszahlen geht hervor, dass bei Bet-at-home.com die EBITDA-Erwartungen für das Geschäftsjahr 2016 von ursprünglichen 30 Millionen Euro übertroffen wurden und das EBITDA im Geschäftsjahr 2016 vorbehaltlich der noch laufenden Wirtschaftsprüfung etwa 33 Millionen Euro betragen wird. Damit könnten aus Sicht des AKTIONÄR unter dem Strich sogar bis zu fünf Euro Gewinn je Aktie stehen. Ebenfalls positiv: Der Brutto-Wett- und Gamingertrag wird entgegen der ursprünglichen Prognose von 134 Millionen etwa 138 Millionen Euro betragen.

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt: Bet-at-home.com ist eine Wette mit vielfacher Gewinnchance. Die Aktie springt im späten Handel auf ein neues Rekordhoch – und sollte die 100-Euro-Marke schon bald erreichen. Der Wert notiert im Real-Depot seit dem Kauf am 17. Januar bereits rund zehn Prozent im Plus und bleibt vorerst auch im Depot.

Mit dem Real-Depot vom AKTIONÄR bringen Sie neuen Schwung in Ihr Depot. Denn ab sofort nutzen Sie die gesamte Bandbreite des Börsenhandels: Sie nutzen kurzfristige Trading-Chancen. Sie halten manche Positionen aber auch über Monate, um das Maximum an Rendite aus einem Aktientrend herauszuholen. Nutzen Sie dazu das exklusive Kennenlernangebot.

Ja, ich möchte dieses Kraftpaket für kurz-, mittel und langfristige Börsengewinne für 3 Monate zum Abo-Preis von nur 6,90 Euro pro Woche beziehen. Ich nutze somit den Sonderrabatt von über 25 Prozent im Vergleich zum Normalpreis von 9,50 Euro pro Woche für Neuleser.  

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.