Zur Optionsschein-Empfehlung des Tages!
28.02.2020 Marion Schlegel

Qiagen gibt mächtig Gas im Kampf gegen das Coronavirus – Aktie legt kräftig zu

-%
Qiagen

Aktien von Unternehmen, die für Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus sorgen, sind derzeit an der Börse gefragt. Zu diesen Werten zählt auch das deutsche Biotech-Unternehmen Qiagen. Die Nachricht, dass das Unternehmen mit der weltweiten Auslieferung von Coronavirus-Testkits begonnen hat, sorgte bereits vor einigen Tage für Aufschwung bei der Aktie. Am Donnerstag gab der Qiagen-Interimschef Thierry Bernard zudem bekannt, dass am Montag Testkits zum Nachweis des Coronavirus an die US-Gesundheitsbehörde FDA zur Prüfung geschickt werden. Dies bescherte der Aktie einen weiteren Kursanstieg. Zuletzt wurde außerdem bekannt, dass der US-Bundesstaat Kalifornien zur Bekämpfung des Coronavirus-Ausbruchs deutlich mehr Menschen auf das Virus testen will.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

Das neu entwickelte QIAstat-Dx Respiratory Panel 2019-nCoV-Testkit wurde, wie Qiagen Mitte der Woche bekannt gab, an vier Krankenhäuser in China geliefert. Qiagen arbeitet auch daran, QIAstat-Dx-Testkits an öffentliche Gesundheitseinrichtungen in anderen Regionen, einschließlich Europa und Südostasien zu versenden, hieß es.

„Wir arbeiten eng mit Behörden und Kunden auf der ganzen Welt zusammen, um eine schnelle und genaue Diagnose für den Kampf gegen diese tödliche Infektionskrankheit zu ermöglichen“, sagte Thierry Bernard, Interim-CEO von Qiagen.

Testkits bereit für den Versand
Qiagen

Tests wie QIAstat-Dx sind in der Lage, innerhalb von etwa einer Stunde ein Ergebnis zu liefern. Sie seien von unschätzbarem Wert, um herauszufinden, welcher Erreger die Symptome eines Patienten verursachen kann, und um sicherzustellen, dass er oder sie korrekt behandelt und Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit umgesetzt werden, heißt es von Seiten Qiagens.

Die Aktie von Qiagen kann am Freitag die positive Entwicklung der vergangenen Tage fortsetzen. Sie ein am Freitagmorgen ein neues Jahreshoch erreicht. DER AKTIONÄR bleibt weiterhin zuversichtlich – zum einen was die Auslieferung der Tests angeht, zum anderen auch dass sich in den kommenden Monaten möglicherweise auf der Übernahmeseite noch etwas tun wird.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Qiagen.