100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
21.03.2014 Maximilian Völkl

ProSiebenSat.1: Schwächster Wert der Branche?

-%
DAX

In der vergangenen Woche hat sich die Aktie von ProSiebenSat.1 sehr volatil gezeigt. Die Papiere des Medienkonzerns pendeln derzeit zwischen der unteren Begrenzung des mittelfristigen Seitwärtstrends und der 34-Euro-Marke. Die Citigroup sieht im Branchenvergleich großes Abwärtsrisiko bei ProSiebenSat.1.

Analystin Catherine O’Neill empfiehlt den MDAX-Titel zum Verkauf. Die Aktienkurse der europäischen Rundfunk-Betreiber hätten im vergangenen Jahr einen deutlichen Aufschwung erlebt, operativ gesehen gebe es aber erhebliche Unterschiede zwischen den Unternehmen. Am attraktivsten erscheine der französische Markt. Der britische und der deutsche Markt hätten hingegen bereits eine gewisse Erholung erlebt und sähen daher bewertungstechnisch und hinsichtlich des Werbepreis-Niveaus am wenigsten attraktiv aus. Bei ProSiebenSat.1 sei das Abwärtsrisiko besonders groß.

Foto: Börsenmedien AG

Top-Pick

DER AKTIONÄR bleibt trotz des negativen Citigroup-Kommentars überzeugt von der Strategie von ProSiebenSat.1. Der Medienkonzern verbuchte im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord und profitiert zudem immer stärker von den Digitalgeschäften. Die Aktie bleibt ein Top-Pick im europäischen Mediensektor. Anleger bleiben investiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0