29.11.2013 Michael Herrmann

ProSiebenSat.1: Jetzt mit Luft bis 38 Euro

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 zählt heute zu den stärksten Aktien im MDAX. Sie profitiert vor allem von einem positiven Analystenkommentar.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat ProSiebenSat.1 von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 34 auf 38 Euro angehoben. Die starke Kursentwicklung des Mediensektors dürfte im kommenden Jahr zwar anhalten, dies aber mit einem geringeren Tempo als in diesem Jahr, schrieb Analyst Charles Bedouelle.

Wachstum rückt in den Vordergrund

In seiner aktuellen Branchenstudie verweist der Experte darüber hinaus darauf, dass sich das Branchenumfeld verbessere. Diese Entwicklung sei bei einigen Branchenwerten aber schon eingepreist, das langfristige strukturelle Wachstum von ProSiebenSat.1 stehe jetzt als Kurstreiber aber wieder im Vordergrund.

Luft bis 42 Euro

DER AKTIONÄR hat sich bereits mehrfach optimistisch zur Aktie von ProSiebenSat.1 geäußert. Diese Einschätzung gilt unverändert. ProSiebenSat.1 ist weiterhin einer der attraktivsten Medienkonzerne Europas. Die Aktie bleibt ein klarer Kauf mit Kursziel 42 Euro. Neben den Kurschancen lockt zudem noch eine Dividendenrendite von voraussichtlich über vier Prozent. Somit bietet ProSiebenSat.1 für Investoren nach wie vor ein absolut rundes Gesamtbild.

Sie suchen nach weiteren dividendenstarken Aktien? Dann ist dieser Report genau das Richtige für Sie, denn dort haben wir für Sie 5 Dividenden-Perlen für jedes Depot herausgesucht. Vom DAX-Star über den deutschen Geheimtipp bis zum europäischen Übernahmekandidaten.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4