24.10.2014 Maximilian Steppan

ProSiebenSat. 1 - Payback war gestern?

-%
DAX
Trendthema

Mit 24 Millionen Kunden und 620 Partnern ist Payback in Deutschland Marktführer im Bereich Shopping-Apps. Bei einer Kundenumfrage gaben 46 Prozent der Befragten an Payback zu nutzen. Nun aber kommt mit Shopkick eine revolutionäre Technologie nach Deutschland.

Deutschlandstart
Diese Ultraschalltechnologie erlaubt es Shopkick, in jedem Laden ein unhörbares Signal an die App auf dem mobilen Endgerät des Kunden zu senden. Desweiteren erhalten Kunden schon beim Betreten eines Geschäfts der Partnerunternehmen Bonuspunkte. Zu den ersten Partnern zählen Douglas, Media Markt, Saturn, OBI, Karstadt, Procter & Gamble und Henckel. Einige dieser jetzigen Shopkick-Partner waren einst im Paybackpartnerprogramm, wie OBI.

ProSiebenSat.1 erleichtert Markteintritt
In den USA seit 2009 eingeführt, generierte Shopkick bis heute 8 Millionen Kunden. Damit sich Shopkick in Deutschland ebenso schnell etabliert, begleitet ProSiebenSat. 1 als strategischer Partner den Markteintritt mit einer groß angelegten TV-Kampagne. Eine der Töchter des Medienkonzerns aus Unterföhring, die SevenVentures, hat die Shopping-App als „Leuchtturm“-Investment in den USA identifiziert und mit einer Niederlassung in Berlin nach Deutschland geholt. ProSiebenSat.1 ist schon länger kein normaler TV-Sender mehr, sondern eine Venture-Capital-Gesellschaft mit knapp 50 Minderheitsbeteiligungen.

Voll im Trend
Immer mehr Deutsche nutzen mobile Endgeräte für ihren Einkauf. In den letzten vier Jahren stieg dieser Anteil um den Faktor 2,5. Vor diesem Hintergrund erscheint die strategische Partnerschaft mit Shopkick als aussichtsreich.
Eine aktuelle Einschätzung zum MDAX-Titel ProSiebenSat.1 finden Sie in folgendem DAF-Beitrag( ab Minute 9:56)