19.11.2014 Maximilian Steppan

ProSiebenSat. 1: Dividenden-Star mit neuer Beteiligung

-%
DAX
Trendthema

Der Venture-Arm der Sendergruppe ProSiebenSat. 1, Seven Ventures, ergatterte eine Minderheitsbeteiligung von unter zwei Prozent am US-Unternehmen Jawbone. Jawbone wurde Anfang des Jahres mit 3,3 Milliarden Dollar bewertet. Zu Jawbones Produkten zählt das Wearable Up. Up ist Armband, App und Datensystem zugleich und zeigt seinem Nutzer Werte zum Bewegungs-, Schlaf- und Ernährungsverhalten. Das Produkt ist in 40 Ländern und zwölf Sprachen verfügbar. Vertriebspartner in Deutschland sind die Deutsche Telekom, Media Markt und Saturn.

Jawbone-CEO Hosain Rahman sieht ein enormes Potenzial für den deutschen Markt und die Publikumsreichweite von ProSiebenSat. 1 macht den TV-Sender zum idealen Marketingpartner. Der Wearables-Markt wächst rasant in der ganzen Welt und Deutschland soll dabei eine Schlüsselrolle zukommen. 2014 soll der Umsatz in Europa bei Wearable-Computing-Geräten 3,73 Milliarden Dollar betragen. Bis zum Jahr 2017 dürfte sich der Umsatz laut Schätzungen verdoppelt haben.

Beteiligungsfirma

ProSiebenSat.1-Media ist kein normaler TV-Sender mehr, sondern auch eine Venture-Capital-Gesellschaft mit knapp 50 Minderheitsbeteiligungen. Die Strategie ist simpel, aber effektiv: bei Internet-Start-ups günstig einsteigen und diese dann per TV-Werbung nach vorne zu pushen. Denn niemand hat hierzulande mehr Werbemacht. Die Unterföhringer vereinen einen Anteil von 40 Prozent am gigantischen TV-Werbevolumen von jährlich zwei Milliarden Euro.