Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
08.04.2022 DER AKTIONÄR

Podcast: Alfred Maydorn bleibt bullish – „spricht alles für Aktien“

1,5 Prozent liegt der DAX seit Beginn des Ukraine-Kriegs im Plus. Der Dow Jones hat sogar vier Prozent. Wie kommt’s? Woher nehmen die Bullen die Kraft, zumal parallel die Inflation so hoch ist wie seit 40 Jahren nicht mehr und folglich die Zinsen steigen. AKTIONÄR-Redakteur Alfred Maydorn nennt die Gründe.

Alle Folgen von Money Train hören Sie auf den gängigen Podcast-Plattformen sowie über die Episoden-Übersicht von DER AKTIONÄR.

Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7