++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Der Aktionär TV
10.11.2020 Florian Söllner

Plug Power: Fünf neue Wasserstoff-Fabriken und Vervierfachung bis 2024

-%
Plug Power

Die gestrigen Plug-Power-Zahlen sorgen für Gesprächsstoff. Vor allem der Ausblich 2024 ist beeindruckend. Der Bruttoumsatz hat sich im jüngsten Quartal gegenüber dem Vorjahr glatt auf 126 Millionen US-Dollar verdoppelt – das sind noch einmal zehn Prozent mehr als die zuvor bereits erhöhten Planzahlen.

Vier dynamische Jahre voraus

Die Prognose für das Gesamtjahr wurde wie berichtet von 310 Millionen Dollar auf 325 bis 330 Millionen Dollar angehoben. Besonders spannend: Bis 2024 will Plug Power fünf Wasserstoff-Fabriken bauen. Außerdem wird man die Fertigung einer eigenen Brennstoffzellenfertigung hochziehen, was die Herstellungskosten um weitere 50 Prozent senken soll. Man sei im Plan, 2024 bereits 1,2 Milliarden Dollar bei einem EBIT von 200 Millionen Dollar zu erlösen – das wäre fast eine Umsatzvervierfachung gegenüber dem jetzigen Niveau.

Plug Power

Umsatztreiber gibt es viele: Plug Power will aufgrund der neuen Wasserstoff-Förderung in Europa seine Expansion forcieren und dort weitere Partnerschaften mit großen Versorgern und Herstellern angehen. Wie uns CEO Andy Marsh bereits im Interview sagte, sind die Beziehungen zu BMW und Daimler „exzellent.“

Mehr zur Depot-2030-Aktie sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV von heute:

Green-Deal-Chance

Plug Power ist Teil des grünen Depot 2030 (+180 Prozent vs. 27 Prozent im DAX) des AKTIONÄR Hot Stock Reports. Diese Woche stehen neue Transaktionen an. Einfach hier freischalten und künftig alle Trades frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern