Die Millionenchance – finanzielle Freiheit beginnt hier
Foto: Deutsche Börse, Deutsche Börse
04.03.2016 DER AKTIONÄR

Öl das Comeback - Satte Dividende, geringes Risiko: Welche Aktien die besten Chancen bietet +++ Tesla: Vorsicht! Schock-Kursziel - jetzt verkaufen? +++ Spannung pur: Amazon hat eine britische Firma im Visier +++ Rallye bei Gold: Gold-Hot-Stock mit 50...

-%
DAX

Über Monate hinweg war der Ölpreis gesunken. Doch nun kommt allmählich Hoffnung auf. Denn immer weniger Projekte können auf dem aktuellen Preisniveau profitabel ausgebeutet werden.

Nun wurde bekannt, dass alleine in der Fracking-Hochburg Pennsylvania die Zahl der aktiven Bohrtürme innerhalb eines Jahres von 54 auf 16 eingebrochen ist. Auch weltweit sinkt die Zahl der Bohrungen. Dadurch wird das Angebot spätestens Anfang 2017 nicht mehr ausreichen, um die Nachfrage zu bedienen. Der Öl-Chart bildet bereits einen Boden aus, weshalb mutige Anleger schon jetzt einen Fuß in die Tür setzen sollten.

Weitere Top-Themen im neuen Heft:

Wachstum auf allen Ebenen
Top-Zahlen und eine neue Prognose machen diesen Nischenplayer zu einer 30-%-Chance.

Die Super-Milliardäre
Wo Insider wie Warren Buffett, Carl Icahn und Li Ka-shing jetzt investieren.

Hochgradig gut
Kaum ein Anleger hat diesen Goldproduzenten auf der Rechnung. Doch die jüngste Studie hat selbst Branchenkenner positiv überrascht.

Zwei Solar-Giganten mit Potenzial
JinkoSolar und Trina Solar glänzen mit guten Zahlen und Prognosen. Bei welcher Aktie Anleger jetzt zugreifen sollten.

Die Bullen sind zurück
Massiver Kurseinbruch und jetzt der Turnaround – was ist los bei Morphosys? DER AKTIONÄR ist der Sache auf den Grund gegangen und verrät, ob die Erholung weitergeht.

Kampf der Rampensäue
Bei Tesla laufen die Vorbereitungen für die Enthüllung des Model 3 auf Hochtouren. Doch jetzt sorgt der Tweet eines mächtigen Short-Sellers für Ärger.

Die aktuelle Ausgabe 11/16 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8