28.08.2019 DER AKTIONÄR

Nutzen Sie Ihre Chancen! So handeln Sie richtig – der große Rundum-Check

-%
DAX

Die nächste Krise kommt bestimmt. Oder ist sie schon da? China rangelt mit den USA um die Weltherrschaft. Gewinne sinken, die Rezession steht drohend vor der Tür. Europa wankt.

Die Aktienkurse zyklischer Unternehmen sind tief gefallen, die Prognosen pessimistisch. Der Immobilienmarkt – eine Blase, kurz vorm Platzen? Währenddessen wird weiter kräftig konsumiert. Ein letztes Hurra, bevor die Arbeitsmärkte in die Knie gehen? Von Argentinien bis zur Schweiz ergreifen Notenbanken nervöse Maßnahmen. Vergebens, das Pulver ist verschossen, sagen die Untergangspropheten. Es sei nur noch eine Frage der Zeit: Deflation! Inflation! Crash!

An den Börsen wird die Zukunft gehandelt, heißt es. Dementsprechend müssten eigentlich Panik und Ausverkaufsstimmung vorherrschen. Doch auch wenn Gold als sicherer Hafen derzeit wieder hoch im Kurs steht: Schlecht sehen auch die großen Aktienindizes nicht aus. Kein Wunder, sind sie doch die Summe der einzelnen Unternehmen. Viele Konzerne, die sich in den vergangenen Jahren bewährt haben, wachsen weiter, halten an ihren Prognosen fest oder erhöhen diese sogar. Rücksetzer begreifen mutige Anleger folgerichtig als Kaufchancen. Nur die schwachen Werte fallen ohne Unterlass, manche schon seit Jahren – und werden aufgrund sinkender Marktkapitalisierung immer unbedeutender für die Entwicklung von DAX und Co. 

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0