Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
20.12.2021 Maximilian Völkl

Nordex, Vestas, JinkoSolar und Co: Green-Tech-Crash am Montag - US-Klimapaket vor dem Aus

-%
Nordex

Der Marktcrash am Montag trifft die Aktien aus dem Bereich Erneuerbare Energien mit besonderer Härte. Die Turbinenbauer Nordex, Vestas und Siemens Gamesa stehen genauso massiv unter Druck wie Solarkonzerne wie JinkoSolar oder Enphase. Das drohende Aus des US-Klimapakets von Joe Biden drückt auf die Stimmung.

Am Sonntag hatte der demokratische Senator Joe Manchin angekündigt, dass er dem billionenschweren Sozial- und Klimapaket von Präsident Joe Biden nicht zustimmen könne. Es ist nun fraglich, ob das Projekt noch zu retten ist. Manchin hat nach eigener Aussage Bedenken angesichts der hohen Verschuldung und der steigenden Inflation und sei deshalb gegen das Konjunkturpaket.

Sollten die USA doch weniger stark in den Klimaschutz investieren als erhofft, würde das die Aussichten für die Green-Tech-Player deutlich eintrüben. Ein massiver Ausbau von Wind- und Solarkraft in der größten Volkswirtschaft der Welt hatte in den vergangenen Monaten für viel Fantasie gesorgt. Da angesichts der neuesten Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie zudem die Sorgen vor Lieferketten-Problemen erneut zunehmen, wird auch die Angst vor einer weiteren Beeinträchtigung der ohnehin schwachen Margen wieder größer.

Nordex (WKN: A0D655)

Eine Zuspitzung der Corona-Lage und der Manchin-Schock: Das ist der perfekte Sturm für Green-Tech-Aktien und sorgt entsprechend für tiefrote Kurse. Gerade bei den ohnehin angeschlagenen Turbinenbauern sollten Anleger weiter abwarten. Die Margenprobleme dürften vorerst höhere Kurse verhindern. Wer bei JinkoSolar und Enphase dabei ist, bleibt vorerst an Bord. Neueinsteiger können aber ebenfalls abwarten, bis sich das Sentiment verbessert.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nordex - €
Vestas Wind - €
Jinkosolar - €
Siemens Gamesa - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6