11.11.2015 Jochen Kauper

Nordex: Prognose wird erneut nach oben geschraubt - Aktie hat noch Potenzial

-%
DAX
Trendthema

Nordex überzeugt auf der ganzen Linie. Das Management hat bei der Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal den Umsatz für das Gesamtjahr noch einmal nach oben geschraubt. Statt 2,0 bis 2,2 Milliarden Euro erwartet der Windanlagenbauer jetzt Erlöse zwischen 2,3 und 2,4 Milliarden Euro. Zudem geht Vorstand Bondo Lars Krogsgaard von einem „guten Neugeschäft im vierten Quartal aus“. „Wir wachsen zurzeit im Vergleich zur Windindustrie überdurchschnittlich. Hier macht sich unsere Fokussierung auf die richtigen Märkte, Produkte und Leistungen bezahlt“ so Krogsgaard.Dabei bleiben

Allein im dritten Quartal kletterte der Umsatz über 50 Prozent auf 685,8 Millionen Euro (Q3/2014: 451,2 Millionen Euro.). Das EBIT verbesserte sich auf 36,1 Millionen Euro (Q3/2014: 22,8 Mio.). Es bleibt dabei: DER AKTIONÄR sieht weiterhin Potenzial für die Aktie. In einem freundlichen Gesamtmarkt sind bis zum Jahresende durchaus Kurse um 35 Euro möglich.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4