13.10.2014 Stefan Limmer

Nordex: Der Rebound läuft – Chance des Jahres?

-%
DAX

Sorgen um die Konjunktur und um früher als erwartet steigende US-Zinsen haben den DAX in der vergangenen Woche den Markt unter Druck gebracht. Auch Nordex konnte sich dem Abverkauf nicht entziehen. Mittlerweile haben jedoch die Bullen wieder das Ruder übernommen und die Aktie legt eine Gegenbewegung auf das Parkett.

Die Papiere des Windanlagenherstellers sind zuletzt unter die charttechnisch wichtigen Unterstützungen bei 13,00 und 12,00 Euro gefallen. Auch der mittelfristige, flache Aufwärtstrend bei rund 11,50 Euro wurde kurzzeitig verletzt. In der aktuell laufenden Reboundbewegung des Gesamtmarktes, hat sich auch die Nordex-Aktie am Montag von ihren Tagestiefs gelöst.

Daumen hoch

Die Experten bleiben optimistisch für den weiteren Kursverlauf der Nordex-Aktie.  Laut Bloomberg raten acht Experten zum Kauf, dem stehen nur drei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt bei 16,50 Euro, was auf der aktuellen Niveau ein gewinnpotenzial von rund 40 Prozent bedeutet.

Beruhigung abwarten

Nordex ist operativ auf Kurs. Der Konzern expandiert und wächst im richtigen Maße. Jedoch wurde der Stopp des AKTIONÄR im jüngsten Kursrutsch ausgelöst. Vor einem Einstieg sollten Anleger eine Beruhigung des Gesamtmarktes abwarten. Erst wenn sich eine Bodenbildung andeutet, können wieder Anfangs-Positionen aufgebaut werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0