Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
02.11.2015 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Neue Kaufempfehlung – wichtige Termine für die Aktionäre!

-%
DAX

Angetrieben durch mehrere Kaufempfehlungen steht die Aktie von Nordex kurz davor die 30-Euro-Marke zu knacken. Nachdem die US-Bank Citigroup den Windkraftanlagenhersteller mit "Buy" und einem Kursziel von 33 Euro in die Bewertung aufgenommen hat, folgte eine Anhebung des Kursziels durch Warburg Research. Analyst Arash Roshan Zamir hat vor den Zahlen zum dritten Quartal seine Prognose von 30 auf 33 Euro angehoben. Nordex dürfte einen hohen Auftragseingang verzeichnet haben, so der Experte in seiner aktuellen Studie. Dies sollte den Absatz im kommenden Jahr antreiben.

Neue Ausgangslage

Zusätzlich zum ohnehin bereits starken operativen Geschäft erhöht die Übernahme von Acciona Wind Power die Attraktivität von Nordex. Das langfristige Synergiepotenzial birgt weiterhin Potenzial. DER AKTIONÄR erhofft sich Details zu diesem Thema am Capital Markets Day von Nordex, der am 12. November in Frankfurt stattfinden wird.

Dabei bleiben

Die Aktie sieht weiterhin charttechnisch gut aus, glänzt seit Woche mit Relativer Stärke. Die Zahlen für das dritte Quartal werden am 11. November veröffentlicht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Marke von 30 Euro fällt. Im Anschluss sollte das Papier Kurs Richtung 32,67 Euro nehmen. Hier liegt noch ein Widerstand aus dem Jahr 2008.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0