Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
11.03.2021 Timo Nützel

Nio mit Rebound: Es geht spannend weiter

-%
Nio

Vier Wochen lang ist die Nio-Aktie auf Talfahrt gegangen. Seit dem Allzeithoch hatte sich der Wert des chinesischen E-Auto-Startups sogar halbiert. Am Dienstag hat der Titel jedoch zu einer Gegenbewegung gestartet. Aktuell steht der Titel an einer enorm spannenden Marke. So könnt es heute weitergehen.

Während des starken Abverkaufs der letzten Wochen hat die Nio-Aktie viele wichtige Unterstützungen, wie die 50- und die 100-Tage-Linie, durchbrochen. Zuletzt rutschte der Kurs am Montag sogar unter die massive Unterstützungszone, die zwischen 38,11 und 39,51 Dollar verläuft.

Nachdem DER AKTIONÄR bereits eine Gegenbewegung vermutete, machte der Wert am Dienstag einen enorm kräftigen Kurssprung nach oben und ließ den eben genannten Bereich deutlich hinter sich. Heute öffnete die Aktie mit einer Kurslücke nach oben und steht damit über dem Widerstand am Dezember-Zwischentief bei 42,23 Dollar. Kann sich der Titel heute nachhaltig über dieser Marke halten, dürfte er schon in Kürze Kurs auf das Ziel an der 100-Tage-Linie bei 47,64 Dollar nehmen.

Nio (WKN: A2N4PB)

Bei der Nio-Aktie kam es endlich zu einem Rebound. Wichtig ist es nun, dass sich der Kurs über den angesprochenen Marken halten kann. Anleger behalten Nio auf der Watchlist.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5