Die Millionenchance – finanzielle Freiheit beginnt hier
Foto: Börsenmedien AG
06.06.2018 DER AKTIONÄR

Neue Ausgabe: Starke Aktien trotzen der Krise: Performance machen in einer stressigen Zeit – so geht’s!

-%
DAX

Rauf, runter, rauf, runter – 2018 ist für viele Anleger kein einfaches Börsenjahr. Dabei gibt es auch in dieser stressigen Zeit Aktien, deren Kurse sich stark entwickeln. DER AKTIONÄR sagt Ihnen, welche das sind.

Trump und die EU bekriegen sich mit Strafzöllen, Italien liebäugelt mit dem Euro-Austritt, die Türkei muss mit Hyperinflation fertig werden: Überall auf der Welt gibt es derzeit Störfeuer für die Börse. Die Folge: Nach neun Jahren Hausse finden DAX und Dow Jones nicht zu gewohnter Dynamik zurück.

Was die viele Anleger aber übersehen: Eine ganze Reihe von Aktien beweist derzeit eine beachtliche Relative Stärke. Die Aufwärtstrends sind hier absolut intakt, die Charts schreien förmlich: Kauf mich!

In der neuen Ausgabe stellt DER AKTIONÄR in der Titelgeschichte 17 Aktien mit ganz starkem Momentum vor, die den Börsianern in den kommenden Wochen – Krisenherde hin oder her – viel Freude machen dürften.

Alle Infos gibt es in der aktuellen Ausgabe 24/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier jetzt schon bequem als ePaper herunterladen können.


Weitere Themen im Heft:

Kämpferherzen

Diese drei Hot-Stock-Champions haben harte Rückschläge erlitten – die Kurs sind teils heftig aufs Börsenparkett gekracht. Doch im Kern bleiben es Sieger – mit der großen Chance auf ein furioses Comeback.

Foto: Börsenmedien AG

Switch umgelegt

Dank Pokémon und Switch hat die Nintendo-Aktie den Schalter wieder auf Outperformance umgelegt. Was jetzt folgt, ist die Kombination dieser beiden Kurstreiber. Der potenzielle Verkaufsschlager ist jedoch nicht die einzige Chance die Nintendo bietet.

Foto: Börsenmedien AG

Hau rein, David!

Mit seiner quirlig-frischen Mischung aus Video-Streaming, Chat- und Flirt-Plattform frisst sich dieses Unternehmen durch die Marktanteile seiner vielfach größeren Konkurrenten und verdient dabei Millionen. Anleger sollten sich die Aktie ins Depot legen – unter einer Bedingung.

Foto: Börsenmedien AG

Rendite durch Oprah Winfrey

Im Dienstleistungssektor gehört Weight Watchers zu den trendstärksten Unternehmen. Und das zu Recht. Mit einem erfolgreichen Abnehmprogramm und prominenter Unterstützung kann der Kurs nur nach oben gehen.

Foto: Börsenmedien AG

Die aktuelle Ausgabe 24/18 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
DAX (RT)
DE000DB2KE72
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8