Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
13.11.2013 Steffen Eidam

Neue Adidas-Trikots: WM-Fieber steigt

-%
DAX

Adidas und der DFB haben das Geheimnis um das neue Trikot der Nationalelf gelüftet. Die Vorfreude auf die Fußball-WM steigt. Parallel dazu auch der Adidas-Kurs?

Weltweiter Ticket-Boom
Die Vorfreude auf die Fußball-WM 2014 in Brasilien steigt. Nur wenige Stunden nach dem Beginn der zweiten Verkaufsphase waren die meisten der fast 230.000 angebotenen Tickets vergriffen. Bei der ersten Ziehung waren knapp 900.000 Eintrittskarten vergeben worden. Hierzulande war die Nachfrage riesig, doch nur ein kleiner Teil der Ticketanfragen konnte bedient werden. Nicht einmal 20.000 Fans im Land des dreifachen Weltmeisters konnten eine Karte ergattern.
 
Neues Trikot vorgestellt
Keine Sorgen müssen sich die Fans hingegen um die neuen Leibchen machen, die der Deutsche Fußballbund (DFB) und Ausrüster Adidas soeben präsentiert haben. Am kommenden Freitag wird die DFB-Elf gegen Italien erstmals im neuen Trikot mit drei Rottönen auf der Brust auflaufen. Beim Hersteller Adidas dürfte das neue Trikot die Kassen kräftig klingeln lassen. Schon bei der WM 2010 in Südafrika konnten die Franken rund 1,2 Millionen verkaufen. Im Rahmen der EM 2012 wanderten mehr als eine Million Trikots über die Ladentische. Bei einem Preis von 79,95 Euro für den DFB-Dress ein nicht unerhebliches Geschäft für Adidas.

Vorfreude steigt
Adidas dürfte von der WM in Brasilien im besonderen Ausmaß profitieren, schließlich behauptet der Konzern nach wie vor die führende Stellung im Fußball-Segment knapp vor Nike. Die Aktie konnte ausgehend vom September-Tief 77,70 Euro zunächst bis auf etwa 85,30 Euro zulegen. Nach einer kurzen Konsolidierung knackte das Papier dieses Hoch und nimmt nun den Widerstand bei 88,35 Euro ins Visier. Die Chancen stehen gut, dass diese Hürde im dritten Anlauf genommen wird.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0