30.04.2020 Thobias Quaß

Netflix: So einfach kommt man zu Neukunden

-%
Netflix

Wie poliert man sein Image auf und lockt neue Kunden an? Indem man Netflix für ein Jahr verschenkt. Das dachte sich wohl die E.ON-Tochter „E wie einfach“, die seit heute (30. April) jedem Bestands- und Neukunden Netflix für ein Jahr bezahlt. Damit erhält Streamingriese Zugriff auf über 900.000 potenzielle Abonnenten. Das hat aber einen Beigeschmack.

Netflix hat bereits über 6,4 Millionen Abonnenten in Deutschland. Einige dürften davon aber schon "E wie einfach"-Kunden sein. Andere nutzen womöglich das Streaming-Angebot über das Profil eines Freundes. Im Schnitt teilt ein deutscher Netflix-Abonnent sein Konto mit zwei Freunden, die auch gleichzeitig den Service nutzen können. Das relativiert das Potenzial. 

Deswegen könnte Netflix laut Produktchef Greg Peters bald andere Saiten aufziehen, um neue Abonnenten zu gewinnen. Peters hat Ende vergangenen Jahres das Teilen von Passwörtern als Hindernis beim Abo-Wachstum ausgemacht. 

Durch die Aktion wird der Streamingriese neue Kunden in Deutschland gewinnen. Aber es ist keinesfalls sicher, dass diese nach dem kostenlosen Jahr auch Abonnent bleiben. Das Wachstumspotenzial solcher Partnerschaften dürfte in der hoch bewerteten Netflix-Aktie (2021er-KGV von 50) bereits eingepreist sein.

Eine Preiserhöhung der Netflix-Abos (11,99 Euro im Standard-Abo) ist durch den Kampfpreis von Disney+ (6,99 Euro) nicht realistisch. Außerdem hat Disney mit sieben Profilen (fünf bei Netflix) und vier gleichzeitigen Streams (zwei im Netflix-Standard-Abo) bewusst das Teilen der Zugangsdaten mit eingeplant. Wegen der Schlagkraft bevorzugt DER AKTIONÄR Walt Disney (2021er-KGV von 23) als langfristiges Investment. 

Netflix ist Teil des Titan 20-Index.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Netflix.

Netflix (WKN: 552484)

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7