7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
06.04.2021 Tim Temp

Nel: 50-Prozent-Chance

-%
Nel

Der Wasserstoff-Spezialist Nel erholt sich zunehmend vom Kurssturz. Positive Signale kommen aktuell aus Kanada, hier winkt ein neuer Auftrag. Charttechnisch hat die Aktie zudem eine 180-Grad-Wende gemeistert und konnte vom Tief bereits über 20 Prozent zulegen. Für mutige Anleger ist hier aber noch nicht Schluss – es winkt eine 50-Prozent-Chance.

Anleger können nach den starken Verlusten zum Jahresanfang nun seit einer Woche wieder aufatmen. Die Nel-Aktie hat sich vom Mehrmonatstief bei 21,04 Norwegische Kronen (NOK) um 25 Prozent erholt. Mit dem heutigen Sprung über das letzte Hoch bei 25,45 NOK wurde der Abwärtstrend von einem kurzfristigen Aufwärtstrend auf Tagesbasis abgelöst. Außerdem wurde der GD100 mühelos überwunden. Der gleitende Durchschnitt fungiert nun als Unterstützung auf der Unterseite bei 26,48 NOK.

Nel (WKN: A0B733)

Welche Szenarien sind wahrscheinlich?

Das Momentum der letzten Tage signalisiert, dass die Anleger die Aktie weiterhin auf dem (Kauf-)Zettel haben. Aktuell taxiert der Kurs an einem wichtigen Punkt bei 26,82 NOK. Hier befindet sich ein technischer Widerstand, der von einem Hochpunkt von Ende Februar ausgeht. Wenn die Aktie dieses Hindernis in den nächsten Tagen nachhaltig überschreitet, ist der Weg frei bis zum Allzeithoch bei 35,13 NOK. Die technischen Trend-Indikatoren RSL und MACD befinden sich auch wieder im positiven Bereich.

Auf der Unterseite bietet neben dem GD100 auch der GD200 bei 22,93 NOK eine Unterstützung. Als weitere Absicherung nach unten unterstützt zudem das Mehrmonatstief bei 21,04 NOK.


Für risikofreudige Anleger, die bisher einen Einstieg verpasst haben, ist die aktuelle Situation eine interessante Chance. Für kurzfristige Trader oder Neueinsteiger bieten sich zur Chancen- und Risiko-Optimierung gestaffelte Orders an, für den Fall eines Rücksetzers. DER AKTIONÄR ist optimistisch, dass das Schlimmste überstanden ist und hält an seinem Kursziel bei 3,80 Euro fest. Der Stopp bleibt bei 1,90 Euro.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1