09.12.2019 Michel Doepke

Nächster Paukenschlag im Biotech-Sektor: Sanofi zahlt unfassbare 172 Prozent Aufschlag!

-%
Sanofi
Trendthema

Es vergeht gefühlt kein Montag im Biotech-Sektor ohne eine neue Übernahme. In dieser Woche schlägt der Pharma-Konzern Sanofi in den USA zu und will sich die Biotech-Gesellschaft Synthorx einverleiben. Für den Immunonkologie-Spezialisten greifen die Franzosen tief in die Tasche, ganz zur Freude der Synthorx-Aktionäre.

Hoher Aufschlag

Mit der Synthorx-Akquisition möchte Sanofi das Krebsgeschäft stärken. Die Franzosen bieten 68 Dollar je Aktie, dadurch wird das Übernahmeobjekt mit etwa 2,5 Milliarden Dollar bewertet. Dies entspricht einer Prämie von unglaublichen 172 Prozent im Vergleich zum zum Schlusskurs vom Freitag.

Synthorx

Synthorx hat sich auf die Entwicklung von Gentherapien gegen Krebs und Autoimmunkrankheiten spezialisiert. Allerdings befinden sich die Projekte noch in frühen klinischen Phasen beziehungsweise in der Präklinik. Sanofi erkauft sich diese und die dazugehörige Plattform für einen hohen Preis.

Sanofi (WKN: 920657)

Die Sanofi-Aktie bleibt eine lukrative Halteposition, der Deal könnte allerdings kurzfristig für Abgabedruck sorgen. Im Pharma-Sektor favorisiert DER AKTIONÄR ganz klar die Schweizer Schwergewichte Novartis und Roche.