Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
13.10.2020 Thorsten Küfner

Mowi: Die Entscheidung naht

-%
Mowi

Das Jahr 2020 war für die in den vergangenen Jahren relativ erfolgsverwöhnten Anteilseigner von Mowi ein einziges Trauerspiel. Neben der zweimal ausgefallenen Quartals-Dividende war auch der Kursverlauf des weltgrößten Lachsproduzenten bisher ärgerlich. Jetzt könnte aber endlich die Wende nahen.  

Denn ausgehend vom September-Tief bei 158 Norwegischen Kronen hat sich die Mowi-Aktie zuletzt wieder deutlich erholen können. Nun steht der Kurs kurz vor dem Ausbruch aus dem seit Februar intakten Abwärtstrend. Sollte der Sprung darüber im vierten Versuch endlich gelingen, würde sich das angeschlagene Chartbild wieder etwas aufhellen. Anschließend könnte es dann zu neuen Tests der jüngsten Zwischenhochs bei 181 und 186 Kronen kommen.  

Scheitert die Mowi-Aktie hingegen erneut an der Abwärtstrendlinie, würde das September-Tief bei 158 Kronen erneut in den Fokus der Anleger rücken. Sollte auch diese Marke gerissen werden, liegt die nächste Unterstützung beim Jahrestief bei 145 Kronen. 

Mowi in Norwegische Kronen
Bloomberg

Der Chart bei Mowi verspricht derzeit wieder Spannung. Noch nicht investierte Anleger sollten vor einem Einstieg aber noch abwarten, ob es diesmal wirklich mit dem Ausbruch aus dem hartnäckigen Abwärtstrend klappt. Wer die Aktie bereits im Depot hat, beachtet weiterhin den Stopp bei 13,50 Euro.