30.08.2019 Thorsten Küfner

Mowi-Aktie unter Druck: Was nun?

-%
Mowi
Trendthema

Die Anteilscheine des weltgrößten Lachsproduzenten Mowi (ehemals Marine Harvest) haben sich in den vergangenen Wochen auch in einem durchaus schwierigen Marktumfeld sehr robust präsentiert. Im heutigen Handel geht es allerdings mit dem Aktienkurs der Norweger deutlich bergab. Das ist der Grund hierfür.

Die Anteile werden heute schlicht und einfach mit dem Abschlag der Quartalsdividende in Höhe von 2,60 Norwegischen Kronen (umgerechnet 0,26 Euro) gehandelt. Die Gutschrift der Ausschüttung dürfte ab dem 9. September erfolgen. Der nächste Ex-Tag für die Dividende für das dritte Quartal ist voraussichtlich der 8. November.

Mowi (WKN: 924848)

Die Lachsnachfrage wächst weltweit beständig – beste Voraussetzungen für den Weltmarktführer, die Umsätze und Gewinne weiterhin zu steigern. Die Bewertung ist angesichts dieser Aussichten sowie der starken Marktstellung mit einem 2020er-KGV von 15 immer noch moderat. Zudem lockt die stattliche Dividendenrendite von 5,1 Prozent brutto.