02.04.2019 Marion Schlegel

Morphosys mit frischem Wind von Qiagen: Aktie vor Kaufsignal

-%
Morphosys
Trendthema

Wie Morphosys am Montag berichtet hat, hat Dr. Sarah Fakih mit Wirkung zum 1. April die Leitung der Abteilung Corporate Communications und Investor Relations der Morphosys AG übernommen. Fakih kommt von der im MDAX und TecDAX sowie an der New Yorker Börse notierten Qiagen, einem weltweit führenden Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für die molekulare Diagnostik, die akademische Forschung, die pharmazeutische Industrie und im Bereich Angewandte Testverfahren. „Wir freuen uns, dass wir mit Sarah eine erfahrene und kompetente Investor-Relations-Expertin mit einem starken wissenschaftlichen Hintergrund für diese wichtige Funktion in unserem Unternehmen gewinnen konnten und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe", kommentierte Jens Holstein, Finanzvorstand der Morphosys AG.

Eine kursrelevante News ist die zwar eigentlich nicht. Dennoch konnte die Aktie von Morphosys am Montag nach dem wochenlang andauernden Abwärtstrend wieder den Weg nach oben einschlagen. am heutigen Dienstag notiert das Papier erneut 2,5 Prozent im Plus. Die Aktie steht nun kurz vor dem Break des kurzfristigen Abwärtstrends, was ein klares positives Signal bedeuten würde. Beflügelt wurde die Aktie auch von einer Kaufempfehlung von Shanshan Xu von Berenberg Bank. Die zahlreichen Belastungen, die dem Morphosys-Kurs zuletzt zugesetzt haben, hält Xu für beherrschbar. Der Wechsel an der Spitze sollte reibungslos verlaufen und eine passende Nachfolge für Gründer Simon Moroney gefunden werden. Den negativen Nachrichten zu dem Wirkstoff "Selinexor" von Karyopharm, die von einigen Investoren als schlechtes Omen für die Zulassung von MOR208 gewertet wurden, misst Xu keine große Bedeutung bei, da beide Präparate nicht gut vergleichbar seien.

Dies sieht auch DER AKTIONÄR so. Das derzeitige Niveau von Morphosys stellt im Gegenteil noch einmal eine hervorragende Kaufgelegenheit dar. Vorerst ist bei der Aktie Luft bis in den Bereich der 200-Tage-Linie. Im laufenden Jahr stehen noch einige wichtige News an. Kann Morphosys hier überzeugen, dürfte die Aktie mittelfristig wieder deutlich höher notieren. Der Fokus liegt derzeit weiter klar auf dem am weitesten fortgeschrittenen eigenen Projekt, MOR 208, das möglicherweise im kommenden Jahr die Zulassung erhalten könnte.