9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
29.01.2021 Marion Schlegel

Moderna 718% im Plus seit März 2020: Aktie außer Rand und Band – was ist da los?

-%
MODERNA

Die Aktie des US-Biotech-Unternehmens Moderna kennt am heutigen Freitag fast kein Halten. Am Nachmittag geht es bei dem Papier auf der Handelsplattform Tradegate um mehr als 20 Prozent nach oben auf 160,28 Euro. Bereits in den Tagen zuvor hatte sich die Aktie recht stark präsentiert. Die Aktie profitiert wohl zum Wochenschluss von den eher bescheidenen Ergebnissen des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson.

MODERNA (WKN: A2N9D9)

Das Vakzin des Pharmakonzerns Johnson & Johnson kann laut ersten Studienergebnissen offenbar eine Covid-19-Erkrankung in 66 Prozent der Fälle verhindern. In den Studienarmen in den USA war er noch effektiver – hier lag die Wirksamkeit im Schnitt sogar bei 72 Prozent. Doch der Konzern macht sich Sorgen um Mutationen. Bei Versuchsreihen in Südafrika wirkte der Impfstoff nur in 57 Prozent der Fälle.

Dort war eine neue Virusvariante aufgetreten, die wahrscheinlich ansteckender ist und möglicherweise auch Menschen erneut infizierten kann, die sich bereits mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Das könnte sich auch auf die Effektivität von Impfstoffen auswirken. Zuletzt gingen in Südafrika 95 Prozent aller Covid-19-Erkrankungen auf die Variante B.1.351 zurück.

Der Impfstoff von Moderna dürfte hingegen nach Herstellerangaben auch vor den zunächst in Großbritannien und Südafrika entdeckten Corona-Varianten schützen.

In einem Laborexperiment konnte gezeigt werden, dass geimpfte Probanden in ausreichendem Maß sogenannte neutralisierende Antikörper gegen die Varianten B.1.1.7 (Großbritannien) und B.1.351 (Südafrika) – auch als 501Y.V2 bekannt – im Blut haben, wie Moderna am Montag mitteilte. Die Studie wurde bislang allerdings nicht von unabhängigen Experten begutachtet und in einem Fachjournal veröffentlicht.

"Wir sind durch die neuen Daten ermutigt, und sie bestärken unsere Zuversicht, dass der Covid-19-Impfstoff von Moderna gegen diese neu entdeckten Varianten schützt", sagte Unternehmenschef Stephane Bancel laut Mitteilung.

Im Rahmen des Aktienreports „Die Mega-Hoffnung im Kampf gegen Corona – sichern Sie sich jetzt die Chance auf 100 Prozent und mehr“ hat DER AKTIONÄR die Aktie von Moderna erstmals zum Kurs von 19,60 Euro zum Kauf empfohlen. Mittlerweile liegt das Papier nun 718 Prozent in Front. Anleger, die sich die Chance auf weitere Vervielfachungstipps sichern wollen, melden sich beim neuen BioTechReport des AKTIONÄR an. Seien Sie von Anfang an bei den heißesten Storys dabei. Anleger sollten allerdings schnell sein – nur bis 04. Februar ist die Anmeldung hier noch möglich.

Auch im Juni hat DER AKTIONÄR bei 53,02 Euro noch einmal eindringlich zum Kauf geraten. Auch diese Anleger können sich mittlerweile über eine Verdreifachung freuen. Auf dem aktuellen Niveau kann man durchaus über weitere Teil-Gewinnmitnahmen nachdenken. Restposition weiter laufen lassen!

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.

(Mit Material von dpa-AFX)