+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
22.05.2018 Benedikt Kaufmann

Micron: Ungebremste Rallye nach 3 Top-News

-%
Micron

Micron feuert aktuell aus allen Rohren. Am Montag veröffentlichte der Chip-Konzern gleich drei News, die den Aktienkurs weiter antrieben. Aktienrückkaufprogramm, eine erhöhte Prognose für das laufende Quartal und ein Deal mit Intel.

Am Montag kündigte Micron an, ein Aktienrückkaufprogramm von zehn Milliarden Dollar zu starten. Damit beschließt der Konzern das größte Rückkaufprogramm der Unternehmensgeschichte. Micron will die ungeahnten Profite durch die steigenden Speicherpreise an die Aktionäre weitergeben. Dass die Rückkäufe den Kurs positiv beeinflussen dürfte, ist anzunehmen, denn sie umfassen knapp 16 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung. Die Rallye kann weitergehen.

Doch das war nicht die einzige positive Nachricht, die Micron auf der Analysten- und Investoren-Konferenz vom Montag verkündete. So erhöhte der Konzern die Prognose für das laufende Quartal (bis 31. Mai). Statt eines Umsatzes von 7,2 bis 7,6 Milliarden Dollar erwartet Micron nun 7,7 bis 7,8 Milliarden Dollar. Die Einschätzung zum Gewinn je Aktie hat sich ebenfalls verbessert. Hier erwartet die Unternehmensführung nun statt 2,76 bis 2,90 Dollar je Aktie eine Spanne zwischen 3,12 und 3,16 Dollar.

Doch damit nicht genug: Der Speicherhersteller verkündete zusätzlich noch die Zusammenarbeit mit Intel. Gemeinsam werde man die nächste Generation an Chips für Flash-Speicher und Kameras sogenannte 3D NAND-Chips entwickeln und liefern.

Die Analysten- und Investoren-Konferenz konnte auf ganzer Linie überzeugen. Das Marktpotenzial in den Bereichen Data Center, Mobile, Automotive und IoT ist rießig. Insbesondere der Umsatz auf dem wichtigen Data-Center-Markt, wo Flash- und DRAM-Chips in Massen eingesetzt werden, soll sich in wenigen Jahren verdoppeln. Bei derartigen Aussichten heißt es für Anleger: Gewinne laufen lassen.