Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
17.03.2020 Andreas Deutsch

McDonald’s schottet sich ab – Lage bei Konkurrenten bald dramatisch?

-%
McDonald's
Trendthema

Corona bringt das öffentliche Leben zunehmend zum Stillstand. McDonald’s hat nun in den USA den Speisebereich aller firmeneigenen Restaurants geschlossen. Zudem hat das Unternehmen seine Franchisenehmer in den USA aufgefordert, das gleiche zu tun. Die Maßnahme zeigt, wie Corona eine ganze Branche auf den Kopf stellen kann.

McDonald’s plant in Zeiten des Virus um. Wer beim Burger-Dino essen und trinken möchte, soll dies am Drive-in-Schalter oder per Delivery machen. Auf diese Weise sollen menschliche Nähe drastisch reduziert und so Ansteckungen verhindert werden.

McDonald's (WKN: 856958)

Auch Konkurrenten wie Starbucks, Chick-fil-A und Shake Shack haben ähnliche Maßnahmen ergriffen. Die Politik macht Druck: Menschenmengen sollen unbedingt verhindert werden. In Restaurants und Bars kommen sich am Tag Millionen von Menschen sehr nah.

McDonald’s ist dank einer starker Marke, eines riesigen Filialnetzes und dank Delivery und Drive-in gut aufgestellt, um die Corona-Krise zu überstehen. Viele Wettbewerber dürften indes große Probleme bekommen, wie das Beispiel Vapiano zeigt. Gerade für die Unternehmen, die nicht liefern und keinen Autoschalter haben, wird es sehr hart werden. Im Fall der McDonald’s-Aktie indes ist Corona eine Kaufchance. 

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den werktäglichen Newsletter powered by DER AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt. Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.