Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
28.07.2016 DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Facebook, Barrick Gold, Adidas, Bayer, VW, Deutsche Bank, Nordex, Dialog Semiconductor

-%
Barrick Gold Corp.

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um Facebook, Barrick Gold, Adidas, Bayer, VW, die Deutsche Bank, Nordex und Dialog Semiconductor. 

Die Ergebnis-Saison steuert auf ihren Höhepunkt zu. Und der sieht vielversprechend aus. Vor allem Facebook und Adidas haben die Anleger mit sehr guten Zahlen begeistert. Bei Barrick Gold und VW waren die Bilanzen indes eher durchwachsen. Börsenexperte Alfred Maydorn analysiert in Maydorns Meinung die gesammelten Ergebnisse und mögliche Auswirkungen auf die Kurse der Aktien. 

Auch Bayer und die Deutsche Bank stehen noch unter dem Einfluss der vor kurzem vorgelegten Bilanzen. Und bei Nordex fragen sich die Anleger, warum die Aktien nach der Vorlage eines wirklich guten Ergebnis unter Druck gerät. Alfred Maydorn weiß die Antwort. 

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur neuen Ausgabe von Maydorns Meinung.

Es gibt Maydorns Meinung auch als täglichen Newsletter – und zwar kostenlos. Wenn Sie sich jetzt anmelden, erhalten Sie zusätzlich die neue Studie „Die Spekulation des Jahres: 280 Prozent Gewinn mit der Aktie der Zukunft“. Einfach auf DIESEN LINK klicken und in den Verteiler eintragen. 

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8