Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Lufthansa
23.12.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Tochter führt Impfpflicht ein

-%
Deutsche Lufthansa

In Deutschland wird aktuell noch heftig über eine mögliche Impfpflicht debattiert, in Österreich ist man bereits weiter. Hier soll es ab Februar so weit sein. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines nun eine konkrete Impfpflicht für eine bestimmte Gruppe von Mitarbeitern einführt.

Demnach führt das Unternehmen ab dem 1. Januar 2022 eine derartige Pflicht auf der Langstrecke ein. Ausnahmen gibt es nur für genesene Mitarbeiter. Ungeimpfte müssten demnach auf die Kurzstrecke ausweichen. Zuvor sah der Konzern aufgrund der hohen Impfrate der Belegschaft noch keinen Grund für eine Pflicht.

Auch Lufthansa-CEO Carsten Spohr zeigte sich bisher zufrieden mit der Quote der Impfungen, hält aber eine Impflicht durchaus für sinnvoll. So erklärte er bereits vor knapp einem Monat im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung: "Es enttäuscht mich schon, dass das Volk der Dichter und Denker moderner Medizin und Technologie nicht aufgeklärter und offener begegnet."

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Der Aktienkurs der Lufthansa hat indes weiterhin stark an den Folgen der Pandemie zu knabbern. Aufgrund der aktuell eher trüben Aussichten, der hohen Unsicherheit und des schwachen Charts drängt sich vorerst kein Kauf auf. Anleger verharren weiterhin an der Seitenlinie. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1