Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
06.07.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Es geht los

-%
Deutsche Lufthansa

Über viele Wochen hinweg wurde stetig darüber diskutiert, nun trudeln sie ein: die ersten Staatshilfen für die Lufthansa. So hat der MDAX-Konzern eine erste Milliarde des KfW-Kredits abgerufen. Ob und wann die weiteren beiden Milliarden genutzt werden, entscheidet die Kranich-Airline je nach Bedarf. CEO Carsten Spohr kündigte jedoch an, das komplette Hilfspaket ausschöpfen zu wollen.

So erklärte der Vorstandsvorsitzende, dass man die kompletten zugesagten 9,0 MIlliarden Euro Staatshilfen benötigt - auch um die Flugzeugflotte weiter zu modernisieren. "Weil wir weniger wachsen werden, haben wir die Zahl der Flugzeuge zwar halbiert, die wir die nächsten Jahre abnehmen wollen. Aber die Modernisierung wird fortgeführt", betonte Spohr im Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung.

Aktuell plant die Lufthansa damit, in den kommenden drei Jahren rund 80 neue Jets „einzuflotten“, weitere 80 Bestellungen wurden indes nach hinten verschoben. Ohnehin geht die Lufthansa davon aus, dass auch noch 2021 rund 300 Flieger ungenutzt am Boden bleiben werden – weshalb auch im kommenden Jahr rote Zahlen drohen

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Staatshilfe stabilisiert natürlich die Lufthansa in dieser historischen Krise. Allerdings sollten auch die Folgen dadurch – höhere Zinsbelastungen sowie eine Aufteilung der Gewinne auf mehr Aktien – nicht vergessen werden. Da es zudem noch sehr lange dauern dürfte, bis die Lufthansa wieder schwarze Zahlen schreiben dürfte, drängt sich ein Engagement bei der hochvolatilen Aktie vorerst nicht auf – weder auf der Long- noch auf der Short-Seite. 

Foto: Shutterstock

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1